Die DATEV hat zur Arbeitserleichterung ein Softwaremodul für das Zi-Praxis-Panel entwickelt, mit dessen Hilfe die Mandantendaten aus dem Rechnungswesen weitgehend automatisiert abgerufen werden können. Mit nur wenigen Klicks kann aus den gebuchten Praxisdaten eine Excel-Tabelle mit der vorgegebenen ZiPP-Fragenstruktur erstellt werden. Bei der Ermittlung der Daten wird eine eindeutige Zuordnung der ZiPP-Fragebogenpositionen zu Konten des arztspezifischen Standardkontenrahmens SKR81 oder des Branchenpaketes für Ärzte genutzt.

Wenn die gewünschten ZiPP-Praxisdaten in der Steuerberaterkanzlei auf mehrere Buchungskreise verteilt vorliegen, wie dies bei Berufsausübungsgemeinschaften mit Sonderbetriebsvermögen oft vorkommt, nutzen Sie bitte vor Erstelllung der ZiPP-Auswertung die Konsolidierungsfunktion.



1. Es bietet sich an, für Zwecke der Konsolidierung einen eigenen neuen Mandanten in DATEV anzulegen.  
2. Dieser muss in den Stammdaten als Empfänger für Bilanzkonsolidierung freigegeben werden (siehe Bild rechts).
3. Nachdem der Mandant angelegt ist, wird die Leistung „Buchführung/Jahresabschluss“ angelegt.

4. Nach Öffnen des Konsolidierungsmandanten in Kanzlei-Rechnungswesen ist einmalig der Konsolidierungskreis festzulegen (siehe Bild rechts).

Die Gemeinschaftspraxis und die betreffenden Sonderbetriebsvermögen werden ausgewählt (siehe Bild rechts).


5. Anschließend ist die Konsolidierung durchzuführen.
6. Nach erfolgter Konsolidierung kann der Export über das ZiPP-Modul wie bei einer Einzelpraxis durchgeführt werden.  
ADDISON hat eine ZiPP-Schnittstelle realisiert. Eine zusätzliche Installation des ZiPP-Softwaremoduls ist unter ADDISON nicht erforderlich. Bitte entnehmen Sie die notwendigen Arbeitsschritte der Produktdokumentation von ADDISON.

Ausfüllhilfe zur ZiPP Ärztestatistik
Aktenlösung für tse:nit und cs:Plus

Ausfüllhilfe zur ZiPP Ärztestatistik
Wenn die gewünschten ZiPP-Praxisdaten in der Steuerberaterkanzlei auf mehrere Buchungskreise verteilt vorliegen, wie dies bei Berufsausübungsgemeinschaften mit Sonderbetriebsvermögen oft vorkommt, nutzen Sie bitte vor Erstelllung der ZiPP-Auswertung die Konsolidierungsfunktion.

Für Steuerberater, deren Mandanten an dem Zi-Praxis Panel teilnehmen, hat die HMD-Software AG eine komfortable und einfache Lösung konzipiert. Damit können Steuerberater im Handumdrehen den ZiPP-Fragebogen ausfüllen. Dieser kann wahlweise als Microsoft XLS-Datei oder als CSV-Datei ausgegeben werden.

Wenn die gewünschten ZiPP-Praxisdaten in der Steuerberaterkanzlei auf mehrere Buchungskreise verteilt vorliegen, wie dies bei Berufsausübungsgemeinschaften mit Sonderbetriebsvermögen oft vorkommt, nutzen Sie bitte vor Erstellung der ZiPP-Auswertung die Konsolidierungsfunktion.
Steuerberater, die keine ZiPP-Software von DATEV, ADDISON oder HMD nutzen, verwenden zum manuellen ausfüllen die Kontenzuordnung mit Ausfüllhinweisen.

Haben Sie Fragen?

030 4005 2444
 
 

Fachgruppenbericht
Praxisanalyse
 
+  

Chefübersicht

 
+  

Befragung von
Medizinischen Versorgungszentren
+  

Befragung zum
Investitionsverhalten von Vertragsärzten
+  




ZiPP-Newsletter